Elektrokardiogramm

Das EKG ist ein schmerzloses, nicht eingreifendes und jederzeit wiederholbares Untersuchungsverfahren. Es misst mit Hilfe sehr empfindlicher Elektroden auf der Körperoberfläche die elektrischen Aktivitäten der Herzmuskelfasern und stellt sie in einem Diagramm dar.

Aus dem EKG können Herzfrequenz, Herzrhythmus und die Lage des Herzens bestimmt und die elektrische Aktivität von Herzvorhöfen und Herzkammern abgelesen werden. Für die Diagnostik von Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen, Narben nach Infarkten, Herzvergrößerungen, Veränderung des Herzens durch lange bestehenden Bluthochdruck oder weiterer Herzerkrankungen ist das EKG ebenso unverzichtbar wie zur Erkennung eines Herzinfarktes.
Die Untersuchung kann bei uns jederzeit durchgeführt werden. Das Ergebnis kann sofort beurteilt werden.