Lungenfunktionstest

Ein Lungenfunktionstest (Spirometrie) hilft, Atemwegsstörungen früh zu erkennen. Dabei werden Lungenkapazität und Atemvermögen gemessen – die Ergebnisse werden grafisch
in einem „Spirogramm“ dargestellt. Bei dem Test atmen Sie über ein Mundstück in ein Atemrohr, wobei die Nase mit einer Nasenklemme verschlossen wird. Dabei misst der Spirometer elektronisch die Kraft, mit der Sie ein- und ausatmen sowie die Menge der geatmeten Luft pro Zeiteinheit.

Die Ergebnisse können sofort ausgewertet werden und werden Ihnen in einem persönlichen Gespräch erläutert.