Sport ab 55

Sport und körperliche Aktivität nehmen mit zunehmendem Alter einen immer wichtiger werdenden Stellenwert ein. Der normale Alterungsprozess kann zu einem beschleunigten Abbau der Muskulatur von 1 bis 1,5% pro Jahr führen. Andererseits steigen die typischen Zivilisationskrankheiten Bluthochdruck, Diabetes mellitus und Herzinfarkt mit zunehmendem Alter an. Sport kann Sie davor schützen, darf Sie jedoch nicht gefährden. Gleichzeitig vermeidet Sport auch die Gewichtszunahme. Daher ist eine optimale sportmedizinische Leistungsanalyse zur Belastungssteuerung mit dem Ziel einer optimalen Fettverbrennung zu empfehlen.

Die Einnahme von Medikamenten und Begleiterkrankungen erfährt dabei besondere Berücksichtigung. Wenn Sie schon immer sportlich aktiv waren, sind mit zunehmendem Alter Besonderheiten von Herz-Kreislauf- und orthopädischer Seite zu beachten. Auch sportmedizinische und trainingsspezifische Aspekte unterscheiden sich von den Empfehlungen für junge Menschen.